„Richtfest“ des Wetterschutzes für die Boulebahn auf dem Friedhof. Pro-Lauenburg e.V. unterstützt den Seniorenbeirat

Am 2. Dezember 2022 war es soweit. Die Senioren müssen ab sofort nicht mehr im Regen stehen,
wenn sie auf dem Friedhof während des Boulens vom schlechten Wetter überrascht werden. Der
Wetterschutz für die Boulebahn ist im „Rohbau“ fertig. Der Seniorenbeirat konnte „Richtfest“ feiern.
Finanziert wurde der Wetterschutz von der Raiffeisenbank Lauenburg, der Kreissparkasse Lauenburg
und dem Förderprogramm „Demokratie Leben“. Die organisatorische Abwicklung der Spenden
übernahm Pro-Lauenburg e. V. . Anke Schulze und Gerhard Pehmöller vertraten Pro-Lauenburg e. V. während
der kleinen Feierstunde.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://pro-lauenburg.de/richtfest-des-wetterschutzes-fuer-die-boulebahn-auf-dem-friedhof-pro-lauenburg-e-v-unterstuetzt-den-seniorenbeirat/

Am Sonnabend, dem 28. Mai 2022, war es wieder mal soweit. Pro-Lauenburg verschönert die Innenstadt!

Mitglieder und Freunde von Pro-Lauenburg trafen sich am Sonnabend auf dem Lauenburger Bauhof mit der Absicht, sich für die Verschönerung der Lauenburger Innenstadt einzusetzen.

180 rote selbstreinigende Geranien und 60 Silberregen standen bereit und warteten darauf, in die 60 Schalen gepflanzt zu werden.

Die Gärtnerei Bornhöft hatte für das gute Gelingen ausreichend Pflanzerde und einen Superdünger geliefert. Zusätzlich lag eine große Zahl an Narzissenzwiebeln bereit, die ebenfalls in die Erde gebracht werden wollten.

Insgesamt hatten sich 11 „Hobby-Gärtner“ eingefunden. Eddy Thiel hatte erneut 2 Kollegen der Kreissparkasse zur Verstärkung mitgebracht. Pro-Lauenburg bedankt sich hierfür ganz besonders!

Es konnten drei „Teams“ gebildet werden. Während Angela und Andreas Thiede begannen, die Halterungen für die Blumenschalen an den Laternenmasten zu befestigen, starteten Anke Schulze, Eddy Thiel und Jan Hotopp mit den Narzissenzwiebeln in Richtung Berliner Straße / Ecke Hafenstraße.

Vor den Steinkörben mit dem Schriftzug „Lauenburg / Elbe“ gruben sie einen Pflanzgraben und setzten die Zwiebeln ein. Der Boden erwies sich leider als besonders hart, so dass die Schaffung des Grabens eine schweißtreibende Herausforderung war. Aber mit Muskelkraft und Ausdauer gelang die Arbeit hervorragend.

Die restliche Mannschaft begann, sich um die Blumen zu kümmern. Eine „Pflanzstraße“ wurde errichtet. Michael Riese und Gerhard Pehmöller füllten die Pflanzerde in die Schalen, Birgit Krosta und Regina Borchert entfernten die Töpfe und die Gitter und Frau Stahlbock und Anja Ziemann pflanzten die Blumen in die Schalen.

Nach dem Befestigen der Halterungen holte die „Mannschaft 1“ die bepflanzten Blumenschalen und hängte sie an die Laternenpfähle. Am frühen Nachmittag konnte die Aktion erfolgreich abgeschlossen werden.

Pro-Lauenburg bedankt sich ganz herzlich bei allen Akteuren für ihren vorbildlichen Einsatz, um unser schönes Lauenburg noch schöner und attraktiver zu machen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://pro-lauenburg.de/am-sonnabend-dem-28-mai-2022-war-es-wieder-mal-soweit-pro-lauenburg-verschoenert-die-innenstadt/

Geschenkte Narzissenzwiebeln

300 Zwiebeln haben wir von der Gärtnerei Bornhoft geschenkt bekommen.
Herr Asmus und Herr Pehmöller sind voll im Einsatz.

Frau Schulze überlegt akribisch wo die Pflanzen hin müssen.

Bürgermeister Thiede übelegt: Wo sollen bloss die ganzen Zwiebeln hin?

Pause muss auch mal sein!

Die letzten Zwiebeln kommen in die Reeperbahn. Geschafft!
Im nächsten Jahr geht es weiter.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://pro-lauenburg.de/geschenkte-narzissenzwiebeln/

Secured By miniOrange